Schlagwort-Archiv Coronahilfen

Vonsachseninsitut

Frohe Festtage? – Von Lockdown zu Lockdown als Kleinunternehmer oder Soloselbständiger

Die Feiertage und das Jahresende stehen vor der Tür? Wie sind Sie durch das Corona-Jahr gekommen? Hatten Sie Aufträge? Haben Sie staatliche Hilfen beantragen müssen? Hatten Sie wieder mit solch einem Winter gerechnet? Mit Verboten in der Erwachsenenbildung? In der Kultur?

Das Unternehmertum stellt die Basis der wirtschaftlichen Entwicklung Deutschlands dar. Es gab im Jahr 2019 allein 2,2 Millionen Soloselbständige.

Der Staat kommuniziert in dieser Angelegenheit unverständlich. Handlungsfolgen werden nicht bedacht und ist ein Selbständiger kein betriebswirtschaftliches oder Steuergenie, kommt das böse Erwachen spätestens bei der Einkommenssteuererklärung, da staatliche Hilfe steuerbarer Umsatz ist, der sich auf Einkommenssteuervorauszahlungen, gesetzliche Kranken- und Rentenversicherung auswirkt.

Jetzt tut man so, als sei alles klar und rechtzeitig kommuniziert worden und fordert zu einem schlechtestmöglichen Zeitpunkt zurück.

Schön wäre es gewesen, auf die Rückzahlung der Gelder, vielleicht teilweise, zu verzichten.

Schön wäre es, wenn neue Unterstützungen durchdachter und zielgenauer aufgelegt würden.

Das Sachsen Institut ist sehr gut durch dieses schwierige Jahr gekommen, konnte auf staatliche Unterstützung verzichten. Viele meiner Kollegen gelang es nicht. Ihnen wünsche ich ganz besonders ein erfolgreiches 2022, denn ihre Arbeit ist LEBENSRELEVANT. Eine Gesellschaft ohne Bildung und Kultur verhärtet, verroht und verblödet.